Mützen von www.simonestrickt.de

Heute möchte ich euch die liebe Simone von www.simonestrickt.de vorstellen. Ich habe bereits zwei Mützen von Simone und bin restlos begeistert. Jedes Stück ist Handarbeit und ein absolutes Unikat. Selbstverständlich könnt ihr auch Sonderwünsche äußern.

Auf meine Frage, warum sie ihren Shop eröffnete und woher sie ihre Inspiration nimmt, antwortete Simone wie folgt: „Als meine Kinder noch sehr klein waren, wollte ich unbedingt Socken stricken lernen. Das lernte mir dann wieder vor 6-7 Jahren meine Oma. Ich strickte massenweise Socken für die ganze Familie. Irgendwann wurden es dann Mützen und Babyschuhe. Mittlerweile sind auch Winteraccessoires sehr beliebt. Das freut mich natürlich sehr. Ich blättere natürlich viele Strickhefte und bin immer bemüht, neue Muster zu entwerfen. Allerdings sind die beliebtesten Muster meine ersten Entwürfe – immer noch.;)
Ich stricke aus Leidenschaft und liebe den persönlichen Kontakt zu lieben und netten Menschen“.

Es gibt natürlich auch Sets zu kaufen. Ich habe mich besonders, in das in der Farbe mint verliebt.

www.simonestrickt.de

Hier seht ihr meine beiden Mützen von Simone.  Das eine ist eine Beanie  und das andere eine Häkelmütze. Beide Mützen haben einen Finnraccoon. Dieser ist auf Wunsch auch in anderen Größen und Farben verfügbar.

Die Frisuren auf den Bildern findet ihr auf meinem Kanal.

www.simonestrickt.de 2

mutz www.simonestrickt.de3

 

Ich hoffe euch hat dieser Blogpost gefallen. Nur der vollständigkeitshalber: Ich werde für diesen Blogpost nicht bezahlt und muss auch nicht berichten.

hier teilenTweet about this on TwitterShare on Facebook

Kommentar (1)

  1. Simone

    Liebe Madeleine.
    Ganz lieben Dank für deinen tollen Beitrag über mich und meine Mützen.
    Ich freue mich sehr, dass dir meine Accessoires so gut gefallen und wünsche dir eine wunderschöne Weihnachtszeit ♥
    Ganz liebe Grüße sendet Simone

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>